Person

nullFlorian Deissenrieder, Jahrgang 1984, wuchs in der Kleinstadt Heidenheim in Baden-Württemberg auf. Nach dem Abitur zog es ihn in die Großstadt. Der Zivildienst in einem Krankenhaus in Hamburg weckte eine Begeisterung, die in dem Beginn eines Medizinstudiums an der Charité Berlin mündete. Nach 6 Jahren Studium wechselte er für seine Doktorarbeit und das praktische Jahr an die Technische Universität München.

2011 trat er in die Piratenpartei ein. Dort hat er sich insbesondere in den Bereichen Gesundheits-, Drogen- und Suchtpolitik eingebracht und die Einführung des Pirate Feedback Systems in Bayern mit vorangetrieben.

Im Januar 2013 wurde Florian Deissenrieder im Stimmkreis 104 (München-Milbertshofen) als Direktkandidat für die Piratenpartei zur Landtagswahl aufgestellt und im April zum Vorsitzenden im Kreisverband München gewählt. Ein Jahr später und nach 4 enttäuschenden Wahlergebnissen ist er im April 2014 als Vorsitzender zurückgetreten.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Medizinstudiums arbeitet Florian Deissenrieder inzwischen als Assistenzarzt in der Inneren Medizin.

Mitgliedschaften:

Was denkst du?

Bitte benutze Gravatar!